Skip to main content

Seminare und Workshops


Februar 2023



Kontakt

Richtig Lernen lernen – praktische Lerntipps und -strategien für Jugendliche der Klassen 7 bis 9

Macht Lernen Spaß? Die meisten Schüler*innen dürften auf diese Frage ziemlich gereizt antworten. Dazu trägt natürlich auch die Schul- und Lernsituation in Zeiten einer Pandemie bei. Und trotzdem: Lernen kann tatsächlich Spaß machen. Das Seminar kann zwar keine Zaubermittel für ein Lernen ohne jede Mühe versprechen, aber es gibt Tipps wie man leichter und besser lernen kann.

Es geht um das bessere Planen und Organisieren von Lernphasen sowie die Ermittlung des Lerntyps, um so ein passendes Lernprogramm zu erstellen. Es gibt Tipps, wie man sich besser konzentrieren und sich gezielt auf Klassenarbeiten vorbereiten kann. Dazu werden Entspannungs- und Motivationsübungen vorgestellt. Die Veranstaltung richtet sich an Schüler*innen der Klassen 7 bis 9.


Termin:

Samstag, 11. und Sonntag, 12.02.2023

Uhrzeit: 10:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus
Ostanlage 25a, 35390 Gießen
Kosten: 12,00 €
Leitung: Therese Schneider und Matthias Nieke


Februar 2023



Kontakt

Facts or Fake

DEMOKRATIEWERKSTATT

Egal ob Strandfoto, Burgerbild oder die aktuelle Nachrichtenlage: News zum Weltgeschehen erreichen junge Menschen nicht nur in Deutschland inzwischen immer häufiger über Soziale Medien. Dabei wird es in der digitalen Informationsflut immer schwieriger, diese zu filtern und ihren Wahrheitsgehalt und ihre Relevanz zu erkennen. 

Ein kritischer und reflektierter Umgang mit Informationen zählt heute zu den Kernkompetenzen im Medienalltag.

Fake News tragen zwei Elemente in sich: die Frage nach der Glaubwürdigkeit von Quellen und die Frage nach Fälschungen, Lügen und Gerüchten, die über die Kommunikation im weltweiten Netz eine neue gesellschaftliche Dynamik erhält.

Durch den Einsatz künstlicher Intelligenz lassen sich Gesichter und Stimmen in Videos täuschend echt nachzustellen. Mit diesen sogenannten Deep Fakes entstehen neue Möglichkeiten der Manipulation.

Gemeinsam mit den Teilnehmenden wird in dem Workshop den Fragen nachgegangen, wie Nachrichten manipuliert werden, welche Mechanismen bei der Verbreitung greifen und wie diese enttarnt werden können. Außerdem sollen Kompetenzen erlangt werden, um sich aktiv fundierte Informationen im Netz zu beschaffen, ohne in der eigenen Filterblase stecken zu bleiben. Im Praxisteil wird aufgezeigt und selbst ausprobiert, wie leicht es heute ist, Fotos und Videos zu manipulieren.


Termin:

Samstag, 04.02.2023

Uhrzeit: 10:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus
Ostanlage 25a, 35390 Gießen
Kosten: 9,00 €
Leitung: Matthias Nieke und Sophia Klawonn


Januar 2023



Kontakt

Gewissensbisse – Ernährungstrends zwischen Lifestyle und Klimaschutz

Nachhaltig leben jetzt!

Vegan, vegetarisch, Low Carb, Superfood, Slow Food oder Paleo – der moderne Mensch entscheidet, was er wie zubereitet zu sich nimmt – oder ob umgekehrt bestimmte Lebensmittel wie Fleisch oder Milchprodukte erst gar nicht auf den Tisch kommen. Die Entscheidung für einen Ernährungsstil hat oft viele Gründe: Gesundheit, Umweltbewusstsein oder das Tierwohl. Aber auch finanzielle Aspekte und die Einstellungen des sozialen Umfeldes haben Einfluss.

 

Wie kann ich mich also gesund, umweltbewusst und nachhaltig ernähren? Und natürlich soll es auch schmecken! Gemeinsam werden aktuelle Ernährungstrends unter ernährungsphysiologischen, gesundheitlichen und finanziellen Aspekten sowie unter dem Kriterium ökologischer Nachhaltigkeit betrachtet und Fragen rund um individuelle Vorlieben nachgegangen. Im Rahmen eines gemeinsam zubereiteten Essens werden Wege von gesunder, nachhaltiger und bezahlbarer Ernährung aufgezeigt und ausprobiert.


Termin:

Termin: Samstag, 28.01.2023

Uhrzeit: 10:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus, Ostanlage 25 a, 35390 Gießen
Kosten: 9,00 €
Leitung: Sabine Brück und N. N.


Januar 2023



Kontakt

Take Care – ich bin gut zu mir

Schule, Corona, Stress mit den Eltern oder den Freund*innen? Krieg, Klimawandel, alle drehen am Rad und du steckst mittendrin? Der Workshop möchte helfen, mutig weiterzugehen, auch wenn man das Gefühl hat, von außen prasselt immer mehr auf eine*n ein. An den vier Terminen erarbeiten wir gemeinsam, wie man sich Freiräume schaffen sowie eigene Stärken entdecken und ausbauen kann. Dabei werden auch Bewegungs- und Entspannungsübungen vermittelt, die helfen Stress abzubauen, zur Ruhe zu kommen, mit Angst und Gefühlen umzugehen, Kraft und Energie zu tanken und voller Freude den eigenen Weg zu gehen.


Termin:

Mittwochs, 11.01., 18.01., 25.01. und 01.02.2023

Uhrzeit: 16:30 bis 19:30 Uhr

Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus
Ostanlage 25a, 35390 Gießen
Kosten: 15,00 €
Leitung: Christiane Bräutigam


Dezember 2022



Kontakt

Wohlfühl-Yoga-Workshop

Online-Lernen, Prüfungsstress, Social Media – all das stellt an Jugendliche und junge Erwachsene extreme Anforderungen. Da ist es nicht immer leicht die innere Ruhe zu bewahren. Yoga eröffnet Wege für achtsame, bewusste Erfahrungen mit sich selbst. Gedanken richten sich auf den Körper, weg vom Alltag und äußeren Aktionen, hin zu sich selbst. Dadurch ist es möglich, ein neues Bewusstsein für den eigenen Körper zu erwecken sowie Gleichgewicht und innerer Halt zu entwickeln. Die Yoga-Übungen fördern aber auch Kraft, Flexibilität und Gleichgewicht, bringen mehr Gelassenheit, z. B. auch im Hinblick auf Prüfungen. Der Workshop vermittelt Atem- und Körperübungen, kreative Wege um Stress besser begegnen zu können, Achtsamkeitsübungen für eine gute Konzentrationsfähigkeit und einfache Yoga-Übungen für ein besseres Körpergefühl. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.


Termin:

Samstag, 10., und Sonntag, 11.12.2022

Uhrzeit: 11:00 bis 15:00 Uhr

Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus
Ostanlage 25a, 35390 Gießen
Kosten: 12,00 €
Leitung: Sophie Nagel


November 2022



Kontakt

Zukunftsvisionen – ein Poetry Slam Workshop mit Stefan Dörsing

Gießen lebt. Viele junge Menschen machen den Alltag in der Stadt und im Umland mit ihren Ideen, mit ihren Projekten und ihrer Kunst spannend. Wie stellen sich junge Menschen ihre Zukunft vor? Welche Visionen haben sie für das Leben im 21. Jahrhundert? Auf künstlerische Art und Weise werden mit den Werkzeugen des Poetry Slam Texte zu diesen Themen verfasst. Der bundesweit erfolgreiche Slammer Stefan Dörsing wird die Teilnehmer*innen dabei unterstützen ihre Visionen und Ideen auf Papier und auf die Bühne zu bringen.


Termin:

ACHTUNG neue Uhrzeiten

Samstag, 19.11.2022, 12:00 - 17:00 Uhr

Sonntag, 20.11.2022, 12:00 - 17:00 Uhr

Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus
Ostanlage 25a, 35390 Gießen
Kosten: 12,00 €
Leitung: Stefan Dörsing


November 2022



Kontakt

Töpfern kreativ – Winter

Kneten, Formen, Montieren, Glasieren und Brennen – so entstehen beim Töpfern kreative Kunstwerke. Erarbeitet werden im Workshop die Grundlagen der Aufbaukeramik mit verschiedenen Töpfertechniken – Daumen-, Wulst- und Plattentechnik – sowie die sachgerechte Verwendung verschiedener Tonarten und Materialien. Die Fertigungsstufen des Brennens und Glasierens bilden den Abschluss.


Termin:

Donnerstag, 24.11.2022, 17:00 bis 20:00 Uhr

Montag, 12.12.2022, 17:00 bis 19:00 Uhr

Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus, Ostanlage 25 a, 35390 Gießen
Kosten: 12,00 € zzgl. Materialkosten
Leitung: Ulrike Johannsen


November 2022



Kontakt

Töpfern kreativ – Winter II

Kneten, Formen, Montieren, Glasieren und Brennen – so entstehen beim Töpfern kreative Kunstwerke. Erarbeitet werden im Workshop die Grundlagen der Aufbaukeramik mit verschiedenen Töpfertechniken – Daumen-, Wulst- und Plattentechnik – sowie die sachgerechte Verwendung verschiedener Tonarten und Materialien. Die Fertigungsstufen des Brennens und Glasierens bilden den Abschluss.


Termin:

Dienstag, 15.11.2022, 17:00 bis 20:00 Uhr

Donnerstag, 08.12.2022, 17:00 bis 19:00 Uhr

Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus, Ostanlage 25 a, 35390 Gießen
Kosten: 12,00 € zzgl. Materialkosten
Leitung: Ulrike Johannsen


November 2022



Kontakt

Eine Liebe wie jede Andere – Leben und Umgang mit sexueller Vielfalt

In unserer heutigen Gesellschaft gibt es so viele unterschiedliche Lebensformen wie nie zuvor. Die sexuelle Orientierung Jugendlicher ist in der Gesellschaft jedoch immer noch ein tabuisiertes Thema. Wie leben lesbische, schwule, bisexuelle und trans* Jugendliche? Sie sehen sich vielfach mit Berührungsängsten, Unsicherheiten bis hin zu Vorurteilen in der Gruppe der Gleichaltrigen, aber auch seitens der Erwachsenen und Eltern konfrontiert. Die noch immer vorhandene mangelnde gesellschaftliche Akzeptanz gleichgeschlechtlicher Lebensweisen beruht auf weit verbreiteten Vorurteilen, die häufig auf Unkenntnis zurückzuführen sind.

Das Seminar gibt einen umfassenden Einblick in die Lebenssituation lesbischer, schwuler, bisexueller und trans* Jugendlicher. Es richtet sich an die, die mehr über gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaften erfahren wollen. Es wird ein umfassender Überblick über aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen gegeben und es werden Perspektiven aufgezeigt, wie queere Jugendliche mit ihren Eltern, Familien und Freunden ihre Zukunft, ihr Leben und ihre Liebe selbstbestimmt gestalten und selbstbewusst umsetzen können. Dabei wird auch der Frage nachgegangen, was für Aufgaben sich die aktuelle Politik zum Abbau der rechtlichen und gesellschaftlichen Diskriminierung und Benachteiligung von Homosexuellen zur Aufgabe macht. Das Seminar richtet sich an queere Jugendliche und junge Erwachsene.


Termin:

Achtung neuer Termin!!!

Freitag, 11. bis Sonntag 13.11.2022

Ort: Frankfurt
Kosten: 27,00 €
Leitung: Anja Jedmovski, Julia Katrin Urban, Adrian Alexander Lenz

Kooperation mit dem Präventiven Jugendschutz und dem Jugend- und Kulturzentrum Jokus der Universitätsstadt Gießen sowie pro familia Gießen und Marburg e. V.




November 2022



Kontakt

Workshop „Extrem im Netz – Hass und Verschwörung im digitalen Raum“

DEMOKRATIEWERKSTATT

Der Workshop für Jugendliche im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Erinnern, mahnen, wachsam sein“ beschäftigt sich mit Hassreden, rechtem Gedankengut und Antisemitismus insbesondere im digitalen Raum. Rassismus, Antisemitismus und Hate-Speech in der Öffentlichkeit und Social Media vergiften das gesellschaftliche Miteinander und beeinträchtigen die Lebensqualität Betroffener nachhaltig. Dabei ist egal, ob man selbst betroffen ist oder Zeuge*Zeugin von Anfeindungen und Diskriminierung wird. Ignorieren funktioniert nicht. Wird nicht reagiert, dann wird das von den Aggressoren als Zustimmung zur Abwertung gelesen. Nur: Wie Vorgehen gegen Menschenfeindlichkeit und Hass. Welche Möglichkeiten gibt es, sich und andere zu schützen und zu verteidigen? Wie kann antidemokratischen Tendenzen entgegengetreten werden? Der Workshop gibt Tipps und vermittelt Handlungskompetenzen.


Termin:

Samstag 05.11.2022

Uhrzeit: 10:00 bis 15:00 Uhr

Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus
Ostanlage 25 a, 35390 Gießen
Kosten: Kostenlos, Anmeldung nötig
Leitung: Referent*innen vom Projekt Extremismusprävention von Arbeit und Bildung e. V. Mar-burg

Kooperation mit der DEXT-Fachstelle der Universitätsstadt Gießen und vom Projekt Extremismusprävention von Arbeit und Bildung e. V. Marburg




November 2022



Kontakt

Handmade – Töpfern an der Scheibe für Einsteiger*innen

Vermittelt werden die Grundtechniken, um einfache Gefäße auf der Töpferscheibe herzustellen, bis hin zum fertig glasierten Stück: Zentrieren, Aufbrechen, Bodensetzen und Hochziehen eines Gefäßes, Abdrehen und Henkeln eines Gefäßes, Tonaufbereitung, Bemalen und Glasieren.

Bitte beachten, dass es den gleichen Workshop noch einmal im Oktober gibt.


Termin:

Mittwoch, 02.11.2022, 17:00 bis 20:00 Uhr

Donnerstag, 03.11.2022, 17:00 bis 20:00 Uhr

Montag, 21.11.2022, 17:00 bis 19:00 Uhr (Glasur)

Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus
Ostanlage 25 a, 35390 Gießen
Kosten: 15,00 € zzgl. Materialkosten
Leitung: Ulrike Johannsen


Oktober 2022



Kontakt

Slow fashion – nachhaltig modisch durch Upcycling

Nachhaltig leben jetzt!

Aus Alt mach Neu. Upcyceln heißt das Zauberwort. Du hast zuhause Kleidungsstücke, die dir nicht mehr gefallen, nicht mehr passen, kaputt sind bzw. einfach nicht mehr getragen werden? Wozu etwas Neues kaufen? Der Workshop macht aus alten Jeans oder T-Shirts durch Umgestaltung individuelle Eyecatcher und Highlights. Möglichkeiten gibt es viele: Etwas aufnähen, Nieten, Perlen, Patches oder alte Kleidungsstücke neu mit der Nähmaschine zusammenstellen … Kleidungsstücke können gefärbt, bemalt sowie gebatikt werden. Aus dem alten Hemd wird ein neuer Rock, aus der Hose eine schicke Umhängetasche. Upcycling ist nicht nur eine Absage an die Wegwerfgesellschaft, sondern spart Geld und bietet einzigartiges kreatives Design. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.


Termin:

Montag, 24., bis Mittwoch, 26.10.2022

Uhrzeit: 10:00 bis 14:00 Uhr

Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus
Ostanlage 25a, 35390 Gießen
Kosten: 12,00 Euro
Leitung: Tanja Herring


Oktober 2022



Kontakt

Handmade – Töpfern an der Scheibe für Einsteiger*innen

Vermittelt werden die Grundtechniken, um einfache Gefäße auf der Töpferscheibe herzustellen, bis hin zum fertig glasierten Stück: Zentrieren, Aufbrechen, Bodensetzen und Hochziehen eines Gefäßes, Abdrehen und Henkeln eines Gefäßes, Tonaufbereitung, Bemalen und Glasieren.

Bitte beachten, dass es den gleichen Workshop noch einmal im November gibt.


Termin:

Mittwoch, 12.10.2022, 17:00 bis 20:00 Uhr

Donnerstag, 13.10.2022, 17:00 bis 20:00 Uhr

Montag, 31.10.2022, 17:00 bis 19:00 Uhr (Glasur)

Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus
Ostanlage 25 a, 35390 Gießen
Kosten: 15,00 € zzgl. Materialkosten
Leitung: Ulrike Johannsen


September 2022



Kontakt

Töpfern kreativ – Herbst

Kneten, Formen, Montieren, Glasieren und Brennen – so entstehen beim Töpfern kreative Kunstwerke. Erarbeitet werden im Workshop die Grundlagen der Aufbaukeramik mit verschiedenen Töpfertechniken – Daumen-, Wulst- und Plattentechnik – sowie die sachgerechte Verwendung verschiedener Tonarten und Materialien. Die Fertigungsstufen des Brennens und Glasierens bilden den Abschluss.


Termin:

Donnerstag, 22.09.2022, 17:00 bis 20:00 Uhr

Mittwoch, 19.10.2022, 17:00 bis 19:00 Uhr

Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus, Ostanlage 25 a, 35390 Gießen
Kosten: 12,00 € zzgl. Materialkosten
Leitung: Ulrike Johannsen


ab September 2022



Kontakt

Café Queer – queeres Jugendcafé in Gießen

Das Café Queer ist ein Treffpunkt für lesbische, schwule, bisexuelle und transgender Jugendliche – zum Klönen, Musik hören, Spielen und einfach Wohlfühlen.


Termin:

ab 06.09.2022, jeden Dienstag und Donnerstag

Uhrzeit: 18:00 bis 21:45 Uhr

Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus, Ostanlage 25 a, 35390 Gießen
Kosten: kostenlos
Leitung: Anja Jedmovski, Adrian Alexander Lenz und Julia Katrin Urban

Kooperation mit dem Präventiven Jugendschutz und dem Jugend- und Kulturzentrum Jokus der Universitätsstadt Gießen sowie pro familia Gießen und Marburg e. V.




Termin erfragen



Kontakt

Mein Rad – meine Mobilitätsgarantie

Nachhaltig leben jetzt!

Der motorisierte Individualverkehr stößt gerade in Städten an seine Grenzen. Der Verbrauch fossiler Brennstoffe verschärft die Klimakrise und mit der Energieverknappung durch den Ukrainekrieg werden die traditionellen Formen der Mobilität teuer. 

So stellt sich die brennende Frage: Wie kann nachhaltige Mobilität gelingen? Welche Chancen bieten Fahrräder – ob mit zwei drei oder vier Rädern, mit oder ohne E-Antrieb? Im Workshop geht es um die gesellschaftliche Bedeutung von Mobilität, unser eigenes Mobilitätsverhalten, welche nachhaltigen Möglichkeiten es schon heute gibt und welche Rolle Fahrräder dabei spielen.

Wir stellen den Gießener Verkehrsversuch Anlagenring 2023 vor, der den Radverkehr attraktiver gestalten soll und schauen welche Veränderungen und Chancen das auch für den Einzelnen bringt.

Ganz praktisch wollen wir auch selbst aktiv werden und einfache, aber wichtige Handgriffe lernen und ausprobieren, um das eigene Rad fit für den Verkehr zu machen. Wie wechsle ich einen Schlauch? Und wie repariere ich die Bremsen? Und was gibt es sonst noch zu beachten?


Termin:

Termin erfragen

Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus, Ostanlage 25 a, 35390 Gießen
Kosten: 9,00 €
Leitung: Sabine Brück und Matthias Nieke